Du bist hier
Home > IndieTroniC > Lieber Postbote eile …. denn der Nicodemus hat Langeweile ….

Lieber Postbote eile …. denn der Nicodemus hat Langeweile ….

[vimeo id=”123342667″ mode=”normal” autoplay=”yes” aspect_ratio=”16:9″]

Im Alter von 12 Jahren zogen meine Eltern von Köln nach Bonn, neue Schule, neues Umfeld, es ist schon … uhhmmmmmm … unbehaglich, wenn man plötzlich in einer neuen Stadt ist und erst einmal wieder neue Leute kennenlernen muß, sich in der Schule zurecht finden soll und dann auch noch von einem Vorzeige-Gymnasium in eine Bundeshauptstadt-Realschule überspringt.

Das war dann erstmal alles neu und man zog sich ein wenig zurück, konzentrierte seine Energien auf den von Muttern bei Kaufhof gekauften Commodore VC-20 (auch bekannt als VIC-20), auf dem man erstmal ein seitenlanges Programmlisting in Basic einhackte um dann nach einem SAVE Befehl festzustellen, daß ohne Datasette das Listing wieder aus dem Speicher futsch ist, wenn man den Trafo ausschaltete.

Commodore VC-20

Zusätzlich hinzu kamen durch die neuen Kontakte die man dann in seinem Umfeld hatte, der Antrieb sich eine ordentliche Stereoanlage anzuschaffen, die aber durch fehlende Einnahmen in jungen Jahren und straffes Taschengeld, sich mehr auf das Wohlwollen der Eltern niederschlug, und natürlich wie sehr man nachbohren konnte, bis man das Produkt (oder ähnliches) seiner Träume daheim bestaunen durfte. Mein Vater bestellte dann über einen Bertelsmann Katalog eine Stereo-Kompaktanlage in einem Rack, die ein bischen so wie diese (rechts) aussah: s-l225

Einige hatten zu dieser Zeit schon einen VHS Videorekorder, bzw. deren Eltern … da eierte ich noch mit einem Video 2000 Grundig Rekorder rum, der aber später noch erheblich zum Einsatz kam.

Ich kann mich noch daran erinnern, daß ich bei einem Freund ganz stolz mit einer VHS Leerkassette ankam, auf dem dieser mir meinen allerersten Videofilm kopierte (der dann erst 2 Jahre später abgespielt werden konnte aufgrund des fehlenden VHS Rekorders): Blue Thunder – Das fliegende Auge mit Roy Scheider … für mich noch heute einer der Top Filme, bei dem man unweigerlich Retro-Feelings bekommt und doch erschreckend modern ist.

 

[youtube id=”WnEDrVpbXO4″ align=”left” mode=”normal” autoplay=”no” aspect_ratio=”4:3″ maxwidth=”500″]

Ja die Verwandtschaft zu dem späteren Apache Helicopter ist unweigerlich zu erkennen, nur zu diesem Zeitpunkt gab es noch keinen.

Anyway … in der Schule zurück angelangt, schien man schon irgendwo Eindrücke bei der Mädchenwelt zu hinterlassen und so kam es, daß in einer Zeit wo Depeche Mode gerade die Charts mit “Get the Balance right” erklimmten und Nena und Markus noch Kleine Taschenlampe brenn’ sangen, ich urplötzlich einen parfürmierten Brief nach Hause bekam von einer Klassenkameradin (so nannte man das wohl noch zu dieser Zeit) und auf der Rückseite war der Wortlaut: Lieber Postbote eile …. denn der Nicodemus hat Langeweile ! (The names have been changed to protect the innocent). 😉

[youtube id=”iZll5edDQQA” align=”right” mode=”normal” autoplay=”no” aspect_ratio=”4:3″ maxwidth=”500″]

 

Die guten 80er 😉 … demnächst mehr 😉 … auch eine Story zum Besten zu geben ? Schreib !

Nicodemus
Baby Boomer, Entrepreneur, Travel Artist & Webmaster
http://www.x-mag.net

Leave a Reply

Top